Die U18 Mannschaft der Akademie Vorarlberg erlebte beim Hallenmasters in Wolfurt ein Auf und Ab. Das Programm des Teams war dicht, denn kaum eine Mannschaft hatte so ein enges Programm und spielte alle 3 Hauptrunden innerhalb von 4 Tagen.

Die Vorrundengruppe und das Halbfinale meisterten die Schützlinge von Lassaad Chabbi und Walter Bitriol mit Bravour. Souverän und mit tollem Fussball und vielen sehenswerten Toren und Spielkombinationen qualifizierte man sich für das große Finale!

Im Finale heute ging der Start mit viel Pech daneben und man verlor das erste Spiel gegen Favorit Egg denkbar knapp  und unverdient in der Verlängerung. Dieser Schock war für die Burschen dann nur sehr schwer zu verdauen und man verlor auch das zweite Spiel und die Chancen auf den Turniersieg waren dahin. Nach einem klaren Sieg gegen Schwarzach und einer Niederlage gegen Top-Favorit Dornbirn kam es im letzten Match noch zu einem Entscheidungsspiel gegen Alberschwende. Ein Sieg der AKA würde Dornbirn zum Sieger machen und sonst könnte sich Alberschwende die Titelkrone aufsetzen. Ein hoch spannendes letztes Spiel wurde dann schließlich in der allerletzten Minute durch 2 Tore der AKA Vorarlberg entschieden und Alberschwende verlor das Spiel und den Turniersieg auf den letzten Drücker.

Tabelle:

1. FC Dornbirn – 13 Punkte

2. FC Egg – 11 Punkte

3. FC Alberschwende – 10 Punkte

4. FC Andelsbuch – 6 Punkte

5. AKA Vorarlberg U18 – 6 Punkte

6. FC Schwarzach – 4 Punkte

 

Schlussendlich war des für das Team der AKA Vorarlberg ein sehr erfolgreiche und gelungene Turnierteilnahme am wichtigsten Hallenturnier im Amateurfussball in Vorarlberg und alle Spieler konnten schon im jungen Alter von 16, 17 Jahren sehr viel Erfahrungen sammeln!

Gratulation allen Spielern, den Trainern und Betreuern für das erfolgreiche Turnier!